★ Aktionswoche 15-22. Juni ★

In der Woche vorm Straßenfest gibts eine Reihe von Veranstaltungen und Aktionen, die zum Teil nicht vom Schulstreikbündnis organisiert sind, zu denen wir aber aufrufen teilzunehmen:

aktionswoche

Sonntag, der 15. Juni, 16 Uhr Centro Sociale (Sternstr. 2) – Infoveranstaltung & Basteltreffen

Montag, der 16. Juni, 14:15 Uhr – Protest vor dem Eingabeausschuss der Bürgerschaft (Schmiedestraße 2) gegen die drohende Abschiebung zweier Mitglieder der Gruppe „Lampedusa in Hamburg“. Der Eingabeausschuss berät am 16. über beide Fälle.

Montag der 16. Juni, 19 Uhr vorm Centro Sociale – Karoviertel verschönern

Mittwoch der 18. Juni, 16 Uhr Landungsbrücken – Antikapitalistischer Stadtrundgang Fluchtursachen bekämpfen! (von Linksjugend[’solid] Hamburg http://www.facebook.com/events/452834218193619/)

Donnerstag der 19. Juni, 19:30 Uhr, Kölibri/GWA St. Pauli – Videos und Diskussionen mit Zeugen des Krieges und weitere Clips zu Lampedusa in Hamburg von selbstorganisierten Medienkollektiven wie ageeb1999 und aduro. (von der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen)

Freitag der 20. Juni, ab 17:30 Uhr, Refugee Welcome Center – Nachbarschaftsgrillen. Bitte bringt Grillzubehör und Leckeres mit – es gibt auch eine Schlafplatzbörse für diejenigen von Lampedusa in HH, die z.Zt. auf der Straße sind (von der AG Grenzenlos von „St. Pauli selber machen“)

Samstag der 21. Juni, 14:30, Mönckebergstraße – Radioballett für globale Bewegungsfreiheit – Solidaritätsaktion mit dem Refugee Freedom March und Lampedusa in Hamburg – 93,0 MHz mit einem Radio einstellen und Anregungen für eine gemeinsame Protestchoreografie bekommen (von Supporters des Refugee Freedom Marches)

Samstag der 21. Juni, ab 19 Uhr, Hafenstraße 116 – „Lampedusa in Hamburg“ und Hafenvokü-Allstars kochen. Ab 19 Uhr open doors zum Kennenlernen, ab 20 Uhr afrikanisches Essen

Sonntag der 22. Juni, 15-22 Uhr, Karoviertel (Laeiszstr., Ecke Marktstr.) – Kundgebung und Straßenfest „Die Stadt gehört Allen! SchülerInnen für Bleiberecht (https://www.facebook.com/events/330055447146453/)
Spendenflohmarkt für Lampedusa auf dem Straßenfest: Interessiert einen Flohmarktstand zu machen? Melde dich unter: flohmarkt-bleiberecht@gmx.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Politisches Straßenfest am 22.06

10365988_790135097672543_2182152493346828183_n

Am 22.06 planen wir gemeinsam mit anderen Aktivist*Innen um und von Lampedusa in Hamburg ein politisches Straßenfest für Bleiberecht. Dort wollen wir weiter miteinander diskutieren, neue Pläne schmieden, politische Ideen austauschen und bei Musik, Vokü, Flohmarkt und vielem mehr Spaß haben.

Komm vorbei und bring mit wen du tragen kannst!

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Großdemo am 01.03

„Eine neue Phase in unserem Kampf“ schreibt Lampedusa in Hamburg und ruft zur Großdemo unr „politisch-kultureller Parade“ am 01.03 auf. Die Demo beginnt um 13 Uhr am Hachmannplatz (direkt vorm HBF).

Kommt alle und seid laut!!

web_plakat_lampedusa

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Nachbereitungstreffen

Unser Nachbereitungstreffen findet am Montag um 18 Uhr im Centro Sociale statt. Wir wollen auf dem Treffen natürlich unseren Schulstreik feiern und die bisherigen Reaktionen in den Zeitungen, unseren Schulen und Umfeld zusammentragen. Bringt möglichst alle Fotos, Artikel, Videos auf nem Stick oder sowas mit! Außerdem wollen wir gemeinsam diskutieren, wie es jetzt weitergehen soll. Bis dann!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Stress gekriegt? Meld dich!

Der Streiktag ist vorbei und war ein voller Erfolg. Wer aber nach Donnerstag Stress an der Schule oder mit seinen Eltern bekommen hat, sollte sich bei uns melden und wir klären dann, wie wir dich am besten unterstützen können. Wir lassen Niemanden mit Ärger allein. Mailt uns einfach: refugee-schulstreik.hh@mail.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Bitte teilen/Please share

MOBISONG VON HOLGER BURNER UND FLO FÜR DEN SCHULSTREIK! http://www.youtube.com/watch?v=3WPeRZ0UujQ&feature=youtu.be

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Unser Fronttranspi ist fesch und fertig!

971612_177875982411361_1470008236_n

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Plakate abholen

Plakate kriegt ihr bei Bedarf in der Buchhandlung im Schanzenviertel (Schulterblatt 55). Fragt einfach MitarbeiterInnen, in der Tüte finden sich je 25 Stück gerollt. Flyer gibts dort ab morgen nachmittag auch. Haut rein! 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Kommt zum Treffen

Am Sonntag (8.12) findet unser Vorbereitungstreffen vor dem Streik statt. Ab da sinds nur noch vier Tage – kommt alle!!

https://www.facebook.com/events/602378199817034/?ref=22

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Schulstreik für Flüchtlingsrechte!

BaPeB-yIMAApgDK.jpg large

An der Gruppe „Lampedusa in Hamburg“ zeigt sich wie unmenschlich mit Flüchtlingen in Deutschland und  Europa umgegangen wird. Die Gruppe musste vor dem Libyen-Krieg nach Italien fliehen. Dort wurden sie als Flüchtlinge anerkannt und als solche nach italienischen Gesetzen mittellos auf die Straße gesetzt – in einem Land mit 12,5 % Arbeitslosigkeit, und einer „dramatische Beschäftigungssituation“ (Gewerkschaftsverband). Die Lampedusa-Gruppe wurde dann mit 500€ vom italienischen Staat nach Deutschland geschickt. Hier wollen sie sich nur endlich ein Leben wiederaufbauen, sie wollen hier arbeiten und wohnen. Der Senat will sie um jeden Preis abschieben, und deshalb geht die Gruppe mit ihrer Situation in die Öffentlichkeit. Sie stellt die rassistische Flüchtlingspolitik bloß, die Flüchtlinge bekämpft anstatt die Fluchtursachen (wie z.B. Rüstungsexporte und von Deutschland unterstützte Kriegseinsätze)

Menschen fliehen vor Kriegen, Armut, Perspektivlosigkeit und Umweltzerstörung! Auf 45 Millionen Menschen, die weltweit auf der Flucht sind, kommen 300.000 Asylanträge für ganz Europa 2012. Der Versuch Europa weiter abzuschotten, kostet tausenden Menschen im Mittelmeer und an den anderen Grenzen Europas das Leben. Durchschnittlich 84% aller Asylanträge werden in Deutschland abgelehnt. So werden z.B. alle Asylanträge von Roma mit Musterschreiben abgelehnt, obwohl Vertreibungen, staatliche Diskriminierungen und Pogrome gegen Roma seit der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise 2008 erheblich zugenommen haben.

Auch Schüler*innen sind von Abschiebungen betroffen. Im Jahr 2011 wurden neun Minderjährige aus Hamburg abgeschoben. 2012 und im ersten Dreivierteljahr von 2013 waren es jeweils sogar 31.

Wir kämpfen für eine andere Migrations- und Flüchtlingspolitik, die Menschen ein gutes Leben in Deutschland ermöglicht. Im letzten Jahr konnte z.B. die Abschiebung einer Schülerin und ihrer Familie in Hamburg durch den Protest von Schüler*Innen verhindert werden. Wenn wir aktiv werden, können wir also was erreichen. Deshalb werden wir Schüler*innen zusammen mit Auszubildenden, Studierenden und allen anderen die sich solidarisieren möchten am 12.12 den normalen Unterricht ausfallen lassen bzw. die Arbeit niederlegen, um stattdessen gemeinsam auf die Straße zugehen.

Wir fordern:

Bleiberecht für Alle – Stopp aller Abschiebungen

Rüstungsexporte, Kriegseinsätze und alle anderen Fluchtursachen stoppen

Freier Zugang zu Bildung, Ausbildung und Arbeit – unabhängig vom Aufenthaltsstatus

§23 – Humanitäres Bleiberecht für Lampedusa in Hamburg

Residenzpflicht abschaffen

Frontex abschaffen – Stoppt die mörderische  Abschottungspolitik Europas

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen